Gemeinsames Registerportal der Länder

Sie sind hier:

Hilfe zur Registrierung

Eine Anmeldung / Registrierung beim Registerportal ermöglicht dem Anwender, auch kostenpflichtige Dokumente aus den Registergerichten aller Bundesländern abzurufen. Weitere landesspezifische Anmeldungen sind hierbei nicht mehr erforderlich.

Neue Anwender können sich erstmalig ONLINE über die Funktion Registrieren beim Registerportal registrieren. Nach der Auswahl dieser Funktion wird das entsprechende Formular geöffnet, in dem der Benutzer die Pflichtfelder ausfüllen muss. Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Felder finden Sie nachfolgend. Nachdem das Formular vollständig ausgefüllt wurde, kann der Antrag mittels der Schaltfläche OK gespeichert werden, danach bekommt der Nutzer die Anmeldedaten nochmals in druckaufbereiteter Form angezeigt. Der dargestellte Antrag muss nach dem Ausdruck vom Antragsteller unterschrieben und der Servicestelle des gemeinsamen Registerportals der Länder auf dem Postwege zugeschickt werden. Diese schaltet dann das Benutzerkonto frei und informiert den Benutzer hierüber schriftlich.

Im Rahmen der Registrierung können berechtigte Benutzer auch die gebührenbefreite Nutzung des Registerportals für ein oder mehrere Länder beantragen. Hierzu ist im Antrag formlos aufzuführen, aufgrund welcher rechtlicher Bestimmungen eine Kostenbefreiung begründet ist.

Im Rahmen der Registrierung müssen eine Reihe von Daten angegeben werden. Diese gliedern sich in sechs Kategorien:

Im Rahmen der Registrierung müssen eine Reihe von Daten angegeben werden. Diese gliedern sich in sechs Kategorien:

- Daten des Teilnehmers
Bei den Daten des Teilnehmers handelt es sich um Kontakt- und Anmeldedaten des Teilnehmers. Im Falle einer Firmenanmeldung sind die Kontaktdaten des jeweiligen Ansprechpartners anzugeben. Es können folgende Felder erfasst werden:

Unter dem Benutzernamen kann sich der Teilnehmer nach der Freischaltung durch die Servicestelle anmelden.

Das freigewählte Kennwort muss mindestens achtstellig angegeben werden, die Eingabe ist zu Kontrollzwecken zu wiederholen.

- Briefanschrift
Die Daten, die unter der Kategorie "Briefanschrift" erfasst werden, dienen der Kontaktaufnahme durch die Servicestelle. An die angegebene Briefanschrift werden die Freischaltmeldung und ggf. die späteren Rechnungen verschickt. Im Einzelnen müssen folgende Felder erfasst werden:

- Bankverbindung
Wenn der Benutzer über die Zahlungsart "Lastschrift" bezahlen möchte, so müssen die Daten zur Bankverbindung angegeben werden. Von dem eingetragenen Konto werden die anfallenden Gebühren monatlich abgebucht. Es müssen folgende Datenfelder ausgefüllt werden:

- Firma/Behörde
Unter dieser Rubrik können bei Firmen oder Behördenanmeldungen die relevanten Daten erfasst werden. Dabei handelt es sich um folgende Datenfelder:

Im letzten Feld kann ggfs. die Organisationseinheit der Firma/Behörde angegeben werden, die auf das gemeinsame Registerportal der Länder zugreifen soll.

- Rechnungsanschrift
Falls die Rechnungsanschrift von der Briefanschrift abweicht, so kann sie in dieser Kategorie angegeben werden.

- Antrag auf Gebührenbefreiung
Der gebührenbefreite Zugriff auf die Registerdaten muss für jedes Land einzeln gestellt und dargelegt werden. In dem Textfeld neben dem Landesnamen ist die entsprechende Gebührenbefreiungsvorschrift anzugeben. Die Servicestelle des gemeinsamen Registerportals der Länder entscheidet auf der Basis des jeweils anzuwendenden Landesrechts, ob dem Antrag auf Gebührenbefreiung stattgegeben wird.